Anzeige
Anzeige
Anzeige

TIPP DER WOCHE: Zahnimplantate - das ist zu beachten

Dr. Shahram Tehranchian, Wiebke Ewertsen, Dr. Klaus Volkhardt

TIPP DER WOCHE / ANZEIGE.

Mehr als eine Million Zahnimplantate werden pro Jahr in Deutschland eingesetzt. Aber warum soll ich mich daf├╝r entscheiden? CON hat dazu den Oralchirurgen Dr. Shahram Tehranchian befragt. Er ist u.a. Experte f├╝r Implantologie an der Tagesklinik Gehrden.

Herr Dr. Tehranchian: Was ist ├╝berhaupt ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist eine k├╝nstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingesetzt wird. Wir machen uns die Aktivit├Ąt des Knochens zu Nutze, der fest um das Implantat herumw├Ąchst. Das Implantat bildet die Grundlage f├╝r den Zahnersatz und fungiert als k├╝nstliche Zahnwurzel. Ein Implantat kann mit einer Einzelkrone versorgt werden oder mit weiteren Implantaten als Anker f├╝r Br├╝cken oder Prothese dienen.

Muss der Zahnersatz dabei fest im Mundraum verankert werden oder kann er auch herausnehmbar sein?

Beides ist m├Âglich, f├╝r fast jede Gebisssituation gibt es eine Implantat L├Âsung. Wenn ein Patient zum Beispiel gar keine Z├Ąhne mehr hat, kann ich mit sechs Implantaten pro Kiefer eine festsitzende Br├╝cke montieren. Bei herausnehmbarem Zahnersatz reichen in der Regel zwei bis vier Implantate pro Kiefer. Wird ein einzelner Zahn ersetzt, beispielsweise ein fehlender Frontzahn, handelt es sich nat├╝rlich um eine festsitzende Krone, die auf dem Implantat sitzt. 

Welche Vorteile hat ein Zahnimplantat?

Implantate stellen eine tolle Alternative zu einer Br├╝cke dar, somit kann durch ein Implantat ein fehlender Zahn ersetzt werden ohne, dass die an die L├╝cke angrenzenden Z├Ąhne f├╝r eine Br├╝cke beschliffen werden m├╝ssen. Fehlen beispielsweise zwei Backenz├Ąhne, k├Ânnen diese durch Implantate ersetzt werden und das Tragen einer Teilprothese kann somit verhindert werden. Implantate bieten uns zudem die M├Âglichkeit den Halt von schlechtsitzenden Prothesen deutlich zu verbessernÔÇŽum nur einige Beispiele zu nennen.

Warum fertigen Sie vor der Behandlung ein 3D-Bild an?

Weil ich mit Hilfe dieser R├Ântgenaufnahme die Knochentiefe,- dichte und -breite genauestens bestimmen bzw. ausmessen kann. Somit kann die optimale Implantatposition bestimmt werden. Das ist zum einen zur Schonung von Nerven und Gef├Ą├čen wichtig, aber auch f├╝r die sp├Ątere Position des neuen Zahnersatzes.

Aus welchem Material besteht das Implantat?

Implantate sind aus Titan, ein hochbiokompatibles Material. ├ťbrigens: das gleiche Material aus dem auch H├╝ft- und Knieprothesen gefertigt sind. Es gibt auch Implantate aus Keramik.

Wann ist der g├╝nstigste Zeitpunkt f├╝r eine Implantation?

Der optimale Zeitpunkt f├╝r eine Implantation ist 3 Monate nach der Entfernung eines Zahnes. In dieser Zeit kann der Knochen ausheilen und bietet die optimalen Vorrausetzungen f├╝r eine Implantation. In wenigen Einzelf├Ąllen ist es m├Âglich sofort nach der Entfernung eines Zahnes noch in derselben Sitzung ein Implantat zu setzen. Daf├╝r m├╝ssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erf├╝llt sein.

Bin ich bei der Behandlung bei vollem Bewusstsein?

Es besteht die M├Âglichkeit einer Sedierung, dem sogenannten D├Ąmmerschlaf. Viele unserer Patienten kennen diese M├Âglichkeit zum Beispiel von Magenspiegelungen. Die Patienten k├Ânnen sich im Grunde genommen nicht an die Operation erinnern und sind dadurch wesentlich entspannter und k├Ânnen auch etwas gelassener zu dem Termin kommen. Gerade f├╝r ├Ąngstliche Patienten ist das eine tolle M├Âglichkeit.

Wann ist die Behandlung abgeschlossen?

Drei Monate nach Setzen des Implantats ist es endlich soweit und wir k├Ânnen die Krone, Br├╝cke oder Prothese auf den Implantaten verankern. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit einem Zahntechniker.

Letzte Frage: Ist eine Zahnimplantation auch bei Diabetikern und starken Rauchern m├Âglich?

Keine Personengruppe ist per se ausgeschlossen. Ob und welche Implantation sinnvoll ist, kl├Ąren wir im individuellen Beratungsgespr├Ąch.

 

Kontakt:

Tagesklinik Gehrden

Oralchirurg Dr. Shahram Tehranchian
Dammtor 9A
30989 Gehrden

Telefon: +49 (0)5108 - 70 97
Telefax: +49 (0)5108 - 70 98
E-Mail:
info(at)tagesklinik-gehrden.de