Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flammenabnahme der kleinen Feuermäuse Eldagsen  

Finder freuen sich über die bestandenen Prüfungen. Foto: FFW Eldagsen, Kinderfeuerwehrwartin Ute Kaehler.

Anzeige

Springe. Anfang Juli haben insgesamt 20 Kinder der Kinderfeuerwehr Eldagsen ihr Feuerwehrwissen unter Beweis gestellt. Die Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren wurden an insgesamt fünf Stationen geprüft – es waren Fachfragen zum Notruf, der Aufgaben der Feuerwehr (Retten, Löschen, Bergen, Schützen) und der Schutzkleidung von Feuerwehrleuten zu beantworten.

Anzeige

Die Jüngsten zeigten ebenfalls den sicheren Umgang mit dem Feuer und erklärten beim Anzünden einer Kerze, worauf zu achten ist. Abschließend galt es in kleinen Gruppen Hindernisse zu überwinden und nach dem Ausrollen von D-Schläuchen mit der Kübelspritze ein „Feuer“ zu löschen. 11 Kinder können nun mit vollem Stolz das Kinderflammen-Abzeichen 1 und 2, sowie 8 Kinder die Abzeichen 3 und 4 tragen. Ein Kind hat bereits im Vorfeld alle Ausbildungsnachweise erlangt und durfte eine extra Prüfung ablegen.   Aufgrund des Alters wurden nach der Flammen-Abnahme 7 Kinder in die Jugendfeuerwehr, der nächsten Abteilung nach der Kinderfeuerwehr, übergeben.   Die tollen Leistungen feierten die Feuermäuse mit ihren Familien bei einem anschließenden Grillfest. Die Feuerwehr-Hüpfburg war eine großartige Überraschung für die Kinder.   Die Feuermäuse legen nun eine Sommerpause ein und freuen sich nach den Ferien auf viele spannende Dienste und Aktivitäten.

 

 

 

Anzeige
Anzeige