Anzeige

Neuer Stadtbaurat Tobias Fischer erhält Ernennungsurkunde

Barsinghausens Bürgermeister Henning Schünhof überreicht gemeinsam mit dem Ersten Stadtrat Stefan Zeidler und Sozialdezernent Sven Heindorf dem neu gewählten Stadtbaurat Tobias Fischer seine Ernennungsurkunde. Quelle: Stadt Barsinghausen.

Barsinghausen. Barsinghausens künftiger Stadtbaurat Tobias Fischer hat vor Kurzem seine Ernennungsurkunde von Bürgermeister Henning Schünhof überreicht bekommen. Mit Wirkung zum 1. Juni tritt der Bückeburger die Nachfolge von Ingo Ellerkamp an. Bürgermeister Henning Schünhof zeigte sich bei der Übergabe zufrieden damit, „dass wir die Vakanz auf dieser wichtigen Position so schnell beenden konnten“. Damit sei der Verwaltungsvorstand endlich wieder komplett.

Anzeige

Dies ist dem Verwaltungschef deshalb so wichtig, „weil auf die Stadt in den kommenden Jahren erhebliche Investitionsmaßnahmen in Schulen, Straßen, Kindergärten, Spielplätze und Feuerwehrhäuser zukommen werden“. Pro Jahr sollen mehr als 20 Millionen Euro dafür ausgezahlt werden. „Angesichts dieser vielen Großprojekte wie beispielsweise dem Neubau der Wilhelm-Stedler-Schule, der Sanierung des Schulzentrums Am Spalterhals und dem Neubau des Gerätehauses in Groß Munzel freue ich mich umso mehr, dass Tobias Fischer viele dieser Vorhaben noch aus seiner früheren Zeit als Leiter des Dezernates III kennt und damit auch keine umfangreiche Einarbeitungszeit benötigen wird“, ist sich Henning Schünhof sicher.

Tobias Fischer ist voller Vorfreude auf den alten Job im Rathaus in der neuen Funktion als Stadtbaurat: „Ich freue mich sehr auf die vielfältigen Aufgaben der Daseinsvorsorge und vielfältigen Projekte in und mit der Stadt und Ihren Menschen. Es ist dabei beruhigend für mich, auf die bereits bewährte Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung vertrauen zu können, aber auch ein optimistischer Aufbruch neue Partner in der Zusammenarbeit zu finden. Dem Rat danke ich für das entgegengebrachte Vertrauen bei dieser spannenden Aufgabe.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige