Anzeige

Neues Sachgebiet unter neuer Leitung - Belinda Djamen übernimmt Sozial- und Jugenddienst

Belinda Djamen. Quelle: Stadt Pattensen.

Anzeige
Anzeige

Pattensen. Bürgermeisterin Ramona Schumann und Fachbereichsleiter Ali Kara haben in den letzten Wochen auch auf Hinweise des Rates und nach der Jugendumfrage und dem Barcamp eine Umorganisation im Fachbereich Soziale Dienste vorgenommen.

Anzeige

Das Sachgebiet Allgemeiner Sozialer Dienst und das Sachgebiet Jugendpflege bilden jetzt ein neues gemeinsames Team als Sachgebiet "Sozial- und Jugenddienst" gebildet. Mit der Zusammenlegung dieser Arbeitsbereiche wird in den nächsten Monaten auch eine umfassende Umstrukturierung des bisherigen Angebots erfolgen. Die Leitung des neuen Dienstes übernimmt Belinda Djamen.

Djamen bringt viel Expertise und Erfahrung mit in ihre neue Position. Zuvor war sie in den Stadtverwaltungen von Dortmund und Hildesheim tätig, wo sie sich auf die Bereiche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Kinder- und Jugendförderung sowie die Leitung kultureller Projekte spezialisiert hat.

Belinda Djamen zeichnet sich durch ihre leidenschaftliche und lösungsorientierte Arbeitsweise aus, mit der sie Menschen schnell für neue Ideen begeistern kann. Ihr beruflicher Schwerpunkt liegt in der Integrationsarbeit, Flüchtlingsarbeit und Jugendarbeit.

Als gebürtige Kamerunerin, die als Kind nach Deutschland kam und hier ihr Abitur absolvierte, hat Djamen ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Chancen in der Integrationsarbeit. „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben in Pattensen und darauf, gemeinsam mit meinem Team Veränderungen zu bewirken. Ich möchte offen für Anregungen sein und hoffe, dass wir durch unsere Arbeit viele Menschen erreichen und unterstützen können“, erklärt Djamen.

Belinda Djamen ist ab sofort erreichbar unter der Telefonnummer 05101-1001370 oder per E-Mail unter djamen@pattensen.de.

Anzeige
Anzeige
Anzeige