Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ingeln-Oesselse veranstaltet Doppeldorf-Pokal – Teilnahme weiterhin möglich

Doppeldorfreporter Tim Heitmann (l.) und Wilko Finke. Foto: privat.

Anzeige
Anzeige

Ingeln-Oesselse. Die Schützenvereine von Ingeln und Oesselse planen im Jahr 2024 einen gemeinsamen Doppeldorf-Pokal für alle Einwohner. Das Schießen begann bereits Anfang März, geht aber noch bis zum 14. Mai. Die Siegerehrung findet während des Schützenfestes statt.

Anzeige

Warum der Doppeldorf-Pokal?

Die beiden Schützenvereine möchten anlässlich der 50-jährigen Gebietsreform in Laatzen die Verbundenheit zwischen Ingeln und Oesselse demonstrieren. Daher haben sie beschlossen, einen großen Doppeldorf-Pokal zu stiften. Dieser Pokal soll nicht nur (schieß-) sportlichen Ehrgeiz wecken, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl fördern.

Teilnahmebedingungen und Anmeldung:

Alle Einwohner von Ingeln-Oesselse sind herzlich eingeladen, am Doppeldorf-Pokal teilzunehmen. Das Schießen ist in beiden Vereinen bindend und kann beliebig oft wiederholt werden – wahlweise und auch wechselnd – auf beiden Schießanlagen. Die Schießabende sind in der Regel in Ingeln dienstags, Jugendliche ab 17.30 Uhr, Erwachsene 19.30 Uhr, und in Oesselse freitags, Jugendliche ab 18 Uhr, Erwachsene 19.30 Uhr. Dabei muss jeder Teilnehmer mindestens einmal in Ingeln und einmal in Oesselse schießen. Jugendliche zahlen pro Satz mit 10 Schuss 1,50 Euro, Erwachsene 3 Euro.

Veranstaltungsorte und Termine:

Die Schießveranstaltungen finden in beiden Schützenvereinen von Ingeln und Oesselse statt, Ingeln dienstags Jugendliche um 17.30 Uhr, Erwachsene um 19.30 Uhr und in Oesselse freitags Jugendliche um 18 Uhr, Erwachsene 19.30 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige