Anzeige
Anzeige
Anzeige

Verkehrseinschränkungen durch Mensa-Neubau an Grundschule

Symbolfoto.

Anzeige

Hemmingen. In Kürze beginnen die Bauarbeiten für den Neubau der Mensa der Grundschule Hemmingen-Westerfeld und werden voraussichtlich bis Ende 2024 andauern. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse kann die Maßnahme nicht ohne Verkehrseinschränkungen vonstattengehen.

Anzeige

Der Wendehammer inklusive kleiner Grünfläche wird für die Zufahrt und als Lagerfläche der Baustelle benötigt. Ein fußläufiger Durchgang von der Gustav-Pries-Straße zum Köllnbrinkweg wird eingerichtet. Die Einrichtung der Baustelle beginnt am 13. Februar. Das Schulgelände wird über zwei neue Zugänge fußläufig erschlossen. Diese werden in den Zeugnisferien 30./ 31. Januar hergestellt. Ein Zugang befindet sich nahe der Fahrradständer von der Gustav-Pries-Straße aus. Der zweite Eingang ist von der Straße „Im Siek“ zugänglich. Das reguläre Verbot der Durchfahrt in den Köllnbrinkweg ab Kreuzung Kreithwinkel/ Köllnbrinkweg (ausgenommen Anwohner und Schulpersonal) wird aufrechterhalten. Darüber hinaus werden die Parkplätze in diesem Bereich gesperrt und den Baufirmen als Parkplätze zur Verfügung gestellt. Diese Sperrung der Parkplätze gilt ab dem 13. Februar. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird während der Bauphase im Bereich Köllnbrinkweg ab Weidenkamp bis zur Grundschule das Tempo 10 angeordnet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige