Anzeige
Anzeige
Anzeige

Grüne beantragen barrierefreie Internetseite der Stadt Hemmingen

Symbolfoto. Quelle: pixabay.

Anzeige

Hemmingen. Erst vor kurzem wurde die neue Internetseite der Stadt Hemmingen der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun stellen Bündnis 90/Die Grünen einen Antrag zur Überarbeitung.

Anzeige

„In Gesprächen mit Herrn Worat, dem Behindertenbeauftragten der Stadt Hemmingen, hat sich herausgestellt, dass die Internetseite für Menschen mit Behinderungen nicht einfach zu bedienen ist“, so Martin Harer, Bündnisgrünes Mitglied im Bildungsausschuss. So habe Worat den Grünen ein Tool vorgestellt, dass eine Überprüfung von Homepages auf ihre Barrierefreiheit ermöglicht. Die Anwendung auf die Seite der Stadt Hemmingen zeigt, dass es hier durchaus noch Luft nach oben gibt.

Zweiter Beweggrund der Grünen, sich für diese Angelegenheit stark zu machen: Immer taucht die Frage auf, weshalb Unterstützungen wie der Hemmingen Aktiv Pass (HAP) für Menschen mit geringem Einkommen nur so zurückhaltend von den Betroffenen abgerufen werden. Eine mögliche Antwort kann auch hier in der Handhabung der Homepage zu finden sein. „Eine übersichtlichere Struktur sowie Texte in leichter Sprache werden hier hilfreich sein“, so Seiler, zweites Mitglied der Bündnisgrünen im Bildungsausschuss. „Ziel muss sein, dass Sprache und Aufbau der Internetseite eine Teilhabe für alle Menschen in Hemmingen ermöglichen“.

Anzeige
Anzeige
Anzeige