Anzeige

Wasserschaden in Mehrfamilienhaus

Foto: Gerald Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen.

Anzeige

Laatzen. Zu einem Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen am heutigen Mittwoch gegen 17.15 Uhr in die Wülferoder Straße (Laatzen-Mitte) aus. Bewohner meldeten Wasser im Hochparterre sowie im Keller.

Anzeige

In den Räumen der Wohnung stand das Wasser glücklicherweise nur etwa einen Zentmeter hoch. Hier konnte die Feuerwehr leider nicht tätig werden, weil dafür Wischeimer und Kehrblech ausreichen und die Mittel der Feuerwehr nicht eingesetzt werden können. Im Keller entfernte die Feuerwehr die Feuchtigkeit mit einem Wassersauger. Nach dem ersten Entleeren im Garten wurde anschließend sogar ein Schlauch in den Vorgarten verlegt. Etliche Liter plätscherten dort in das Grün. Gegen 18 Uhr rücke die Feuerwehr wieder ein.

Wie es zu dem Wasserschaden kam, konnte nicht geklärt werden.

Anzeige
Anzeige

Anzeige