Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pkw mit Anhänger voll Benzin verunfallt – Polizei vermutet Kraftstoffdiebstahl

Hemmingen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 0.40 Uhr, kam es in Hemmingen, Weetzener Landstraße Ecke Heinrich-Hertz-Str., zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkw Audi samt Anhänger. Dabei kippt der Anhänger aus bislang unbekannter Ursache um.

Anzeige

Bei Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten konnte das Gespann am Unfallort festgestellt werden, ein verantwortlicher Fahrzeugführer befand sich jedoch nicht mehr vor Ort. Weitere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall augenscheinlich nicht beteiligt. Auf der Ladefläche des Anhängers befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 1.000 Liter Plastikcontainer, welcher augenscheinlich mit Kraftstoff gefüllt war. Die Flüssigkeit lief teilweise aus dem Container aus und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Hemmingen mit Bindemittel abgebunden werden.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Feststellung des verantwortlichen Fahrzeugführers. Der verunfallte Pkw samt Container wurde sichergestellt und der Anhänger am Unfallort gesichert. Aufgrund der festgestellten Gesamtumstände ist zu vermuten, dass die auf dem Anhänger geladene Flüssigkeit zuvor entwendet wurde. Näheres ist dazu bislang jedoch nicht bekannt. Durch die Polizei Ronnenberg wurden Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Diebstahl eingeleitet. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Zeugen die Hinweise zum Unfallgeschehen, zum verantwortlichen Fahrzeugführer oder zu möglichen Tatorten des Kraftstoffdiebstahls geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Ronnenberg unter 05109-517112 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

Anzeige