Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flüchtlingstreff soll bis 2018 fortbestehen

Bild 1 von 1

Anzeige
Anzeige

Eldagsen.

Bis September 2018 soll der Flüchtlingstreff in Eldagsen fortgeführt werden. Das schlägt die Verwaltung der Stadt Springe vor. Der Grund für die Fortführung sind anstehende Veranstaltungen, darunter ein Deutschkurs mit Kinderbetreuung, der vier Mal wöchentlich von April bis August angeboten wird. Durch das Fortbestehen des Flüchtlingstreffs entstehen der Verwaltung Mehrkosten in Höhe von 4.422 Euro. In der Zeit vom 1. April 2016 bis zum 31. März 2018 werden die Miete und die Betriebskosten von Spendengeldern finanziert.

Die Mitglieder des Sozialausschusses der Stadt Springe werden sich am Mittwoch, 18 Uhr, in der Mensa des Otto-Hahn-Gymnasiums über den Vorschlag der Verwaltung beraten. Interessierte Bürger können an der öffentlichen Sitzung teilnehmen.

Die Vorlage ist als PDF-Datei unter diesem Artikel angefügt.