Anzeige
Anzeige
Anzeige

Saustarke Stadtfiguren - Jetzt auch in interaktiver Karte zu finden

Das knallgrüne Schwein der W.I.R. auf dem Marktplatz. Foto: Anike Molgedey/Stadt Springe.

Anzeige

Springe. Nicht nur Einwohnern, sondern auch Besuchern bietet das Geoportal der Stadt (https://geoportal.springe.de/) einen Mehrwert. Interessierte können unter der Rubrik „Tourismus“ in verschiedenen Rubriken stöbern, welche Schätze es in der Deisterstadt zu entdecken gibt.

Anzeige

Neu in dieser Kategorie ist die Rubrik „Stadtfiguren“, zu finden unter den „Sehenswürdigkeiten“. In der neuen Rubrik sind die stadtbekannten und oft bunt bemalten Wildschweine in Groß und Klein mit ihrem jeweiligen Standort in Springe zu finden. Die saustarken Stadtfiguren können an den verschiedensten Orten in der Stadt und den Ortsteilen entdeckt werden - sei es vor und im Alten Rathaus, auf dem Marktplatz, auf dem Dach der Fleischerei Hüper, auf der Fensterbank im Rathaus, an der Völksener Straße und an vielen weiteren Orten. Zum Teil gibt es die Stadtfiguren schon sehr lange, aber es kommen auch immer wieder neue Schweine dazu. „Einige werden gerade noch bunt bemalt und gestaltet“, berichtet Nana Lechte von der Tourist-Information, „So wird sich die Rubrik „Stadtfiguren“ im Geoportal immer wieder erweitern.“ Es lohnt sich also immer mal wieder reinzuschauen.

Falls eine saustarke Stadtfigur noch nicht dabei sein sollte und diese aber der Öffentlichkeit präsentiert werden soll, kann der Standort mit Foto beim Stadtmarketing unter 05041-73379 oder sina.riedel(at)springe.de „angemeldet“ werden.

Tipp: Über die Suchfunktion in der Karte lassen sich zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, Services und vieles mehr entdecken.

Anzeige
Anzeige