Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona: Warnstufe 2 tritt am 1. Dezember in Kraft

Anzeige

Region. Die Region Hannover erlässt für das gesamte Gebiet der Region Hannover eine neue Allgemeinverfügung. Diese tritt am 1. Dezember in Kraft.

Die Region Hannover hat festgestellt, dass der Indikator „Neuinfizierte“ den Wert von 100 und der Indikator „“Hospitalisierung“ den Wert von 6 an fünf aufeinander folgenden Werktagen (24., 25., 26., 27. und 29.11.2021) überschritten haben.

Anzeige

Ab dem 1. Dezember gelten für das Gebiet der Region Hannover, über die für Warnstufe 1 vorgesehenen Schutzmaßnahmen hinaus, diejenigen Schutzmaßnahmen, die für die Warnstufe 2 vorgesehen sind.

Die Region hat die Allgemeinverfügung zur Feststellung des Inkrafttretens von Maßnahmen der Niedersächsischen Corona-Verordnung im Regionsgebiet anlässlich des Erreichens der Warnstufe 2, Az. 53.80 – 9/2021, online unter www.bekanntmachungen.region-hannover.de veröffentlicht.

Der direkte Link: https://bekanntmachungen.region-hannover.de/Allgemeinverf%C3%BCgungen-zu-Corona/29.11.2021-Allgemeinverf%C3%BCgung-der-Region-Hannover-zur-Feststellung-des-Inkrafttretens-von-Ma%C3%9Fnahmen

In der Warnstufe 2 wird vorrangig die 2GPlus-Regel (geimpft, genesen plus zusätzlich negativen Testnachweis) den Alltag bestimmen.

 

 

Anzeige
Anzeige