Anzeige
Anzeige
Anzeige

Person im Gleisbett löst Großeinsatz aus

Springe. Heute gegen 8 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Springe, Bennigsen, Eldagsen und Altenhagen nach Springe alarmiert. Ein Lokführer, der in Fahrtrichtung Hameln mit seinem Güterzug unterwegs war, bemerkte eine Person im Gleisbett und leitete eine Notbremsung ein.

Anzeige

Da der Lokführer sich nicht sicher war, ob die Person verletzt wurde, hatte er den Notruf abgesetzt. Nach ausführlicher Erkundung wurde aber keine Person mehr im Bereich der Gleise aufgefunden. Die Person hat sich über den bewachsenen Seitenraum der Gleise von der Einsatzstelle entfernt. Für die Freiwilligen Feuerwehren gab es somit keine Maßnahmen zu ergreifen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden