Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linke nominiert Bürgermeisterkandidaten

Anzeige

Springe. Die Partei DIE LINKE. hat auf ihrer Aufstellungsversammlung das Ratsmitglied Udo Selent zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Udo Selent möchte sich verstärkt um den sozialen Wohnungsbau einsetzen.

Anzeige

“Jeder Mensch hat das Recht auf eine bezahlbare Wohnung“ so Selent in seiner Bewerbungsrede. Des Weiteren will er sich für eine weitere Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs stark machen. Dazu Selent: "Der Sprinti ist eine hervorragende Basis, die jedoch auch über die Stadtgrenzen hinaus ausgebaut werden muss."

Selent fordert, dass mehr städtische Grünflächen dem Artenschutz dienen sollen, die Kommunen beim Finanzausgleich bessergestellt werden müssen und die Stadt auf Bauprojekte im Rahmen einer öffentlich  privaten Partnerschaft verzichtet.

Die Springer Ortsgruppe wird im Rahmen der Stadt- und Ortsratswahl aus ökologischen Gründen nicht plakatieren. Die Kandidaten möchten lieber örtliche Initiativen unterstützten. Udo Selent hat, gemeinsam mit den anderen Kandidaten, bereits einem Kind den Schwimmunterricht finanziert.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden