Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marktstand Sanierungsmanagement zur Eisblockwette

Springe.

Das Sanierungsmanagement im Rahmen der energetischen Quartierskonzepte wird am kommenden Dienstag, den 20. August, begleitend zur Eisblockwette mit einem Stand auf dem Markt vertreten sein.

B√ľrger aus Springe k√∂nnen sich beim Energieberater und Sanierungsmanager Boris Schwitalski √ľber Ma√ünahmen des sommerlichen W√§rmeschutzes informieren. Au√üerdem k√∂nnen noch Wetten abgegeben werden, ob und wieviel von den urspr√ľnglichen 200 Kilogramm Eis, sich noch jeweils in dem unged√§mmten und in dem ged√§mmten Modellhaus befinden.

Mehr auf www.springeindieZukunft.de

 

Hintergrund des Projekts SPRINGE in die Zukunft:

In der Springer Kernstadt werden im Auftrag der Stadt sowie der Stadtwerke Springe drei energetische Quartierskonzepte erarbeitet: Nord, Mitte und S√ľd. Die Begrenzung orientiert sich am Trassenverlauf des Fernw√§rmenetzes. Ziel bei der Erarbeitung durch die Klimaschutzagentur Region Hannover ist es, energetische, st√§dtebauliche, baukulturelle, wohnungswirtschaftliche und soziale Aspekte und Potenziale f√ľr eine klimaneutrale Quartiersentwicklung aufzubereiten. Diese Kenntnisse sollen mit dem Ausbau der Fernw√§rme verkn√ľpft werden. Konkret sollen f√ľr die Quartiere energetisch und wirtschaftlich sinnvolle Sanierungsma√ünahmen f√ľr Einzelgeb√§ude entwickelt werden. Auch st√§dtebauliche Aspekte f√ľr die Quartiere werden untersucht, die sich beispielsweise aus Anforderungen der Entwicklung bei der E-Mobilit√§t oder durch Verbesserungen im Radverkehr ergeben k√∂nnten. Es ist eine intensive Beteiligung aller Akteure vor Ort sowie der B√ľrgerinnen und B√ľrger geplant, die sich mit ihren Ideen einbringen k√∂nnen. Auch intensive Energieberatungen werden w√§hrend des einj√§hrigen Projektverlaufs allen B√ľrgern angeboten.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden