Anzeige
Anzeige

Wennigsen: Das Fazit von Sturmtief "Friederike"

Einsatz in der Wennigser Mark

Wennigsen.

Der Sturm "Friederike" ist weitergezogen. Unbeschadet und ohne Einsätze sind die Ehrenamtlichen im Gemeindegebiet Wennigsen jedoch nicht davon gekommen. Hier eine Zusammenfassung aller Einsätze im Stadtgebiet am Donnerstag, 18. Januar, und Freitag, 19. Januar:

In Wennigsen st√ľrzte ein Baum in der Hagemannstra√üe auf die Stra√üe, den die Feuerwehr entfernte. Auch Am Weingarten in Wennigsen fiel ein Baum - und traf nicht nur das Hausdach, sondern auch noch ein Auto. In Bredenbeck ist in der Teichstrasde ein Baum durch das Dach eines Hauses geschlagen.

Insgesamt drei Eins√§tze riefen insgesamt 13 M√§rker Feuerwehrleute um Einsatzleiter Holger Friedrichs auf den Plan. Um 15.23 Uhr wurden sie zu einer technischen Hilfeleistung in die Stra√üe Am Wiesenhang alarmiert. Hier war eine gro√üe Tanne umgekippt. Die Anwohner hatten diese bereits selbst von der Stra√üe entfernt, sodass die Feuerwehr nicht mehr t√§tig werden musste. Danach ging es aber sofort weiter in den L√ľngerlohweg. Eine Tanne war auf eine Telefonleitung gekippt. Damit die Leitung nicht besch√§digt wird und Telefonausf√§lle drohten, wurde die Tanne kurzerhand mit Hilfe einer Leiter gest√ľtzt und abges√§gt. Nachdem dieser Einsatz abgearbeitet war, gab es eine weitere technische Hilfeleistung im Suerser Weg. Dort versperrten drei gro√üe, umgekippte B√§ume die Zuwegung zu zwei H√§usern. Mithilfe einer Kettens√§ge wurden m√ľhsam die starken √Ąste abges√§gt. Hilfe kam von Ortsb√ľrgermeister Holger Dorl. Dieser kam auf seinem Fahrrad mit seiner privaten Kettens√§ge und kompletter Schutzausr√ľstung, um den M√§rker Kameraden behilflich zu sein. Nachdem die zus√§tzlich aus Sorsum nachalarmierten Kr√§fte zum Einsatzort kamen, konnten die drei B√§ume binnen weniger Minuten von der Zuwegung entfernt und die Bewohner wieder zu ihren H√§usern kommen. Gegen 18 Uhr war f√ľr die 13 Einsatzkr√§fte aus der Wennigser Mark vorerst der Einsatz nach den Sch√§den vom Sturmstief vorbei.

Insgesamt wurden alle acht Ortsfeuerwehren der Gemeinde Wennigsen zu 20 Eins√§tzen alarmiert. Gegen 15.45 Uhr entschied die Einsatzleitung Ort (ELO) in Abstimmung mit dem Gemeindebrandmeister die vollst√§ndige Alarmierung aller noch nicht im Einsatz befindlichen Ortsfeuerwehren. So wurden noch die Ortsfeuerwehren Argestorf, Sorsum und Degersen alarmiert. Sammelpunkt war die Feuerwache in Wennigsen. Hier kamen alle Eins√§tze per Fax an und wurden entsprechend koordiniert. Dabei spielte es keine Rolle, wo sich der Einsatzort befand. Kr√§fte aus Sorsum unterst√ľtzten in der Wennigser-Mark und Argestorf und √ľbernahmen eine Einsatzstelle in Wennigsen. Insgesamt waren 105 Einsatzkr√§fte im Einsatz. Gegen 18.15 Uhr konnten die Kr√§fte wieder in ihre Ger√§teh√§user einr√ľcken. Der Einsatz in Bredenbeck war zum Zeitpunkt der Entlassung der anderen Einsatzkr√§fte noch voll im Gange. Seit 9.02 Uhr heute ist die Ortsfeuerwehr Wennigsen sowie die Absturzsicherungsgruppe im Einsatz. In Wennigsen wird derzeit eine Tanne vom Dach eines Hauses entfernt.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden