Anzeige
Anzeige

Wieder Radrennen in Gehrden

Gehrden.

Nachdem der langjährige Organisator des Gehrdener Radrennens um den „Bürgerpreis der Stadt Gehrden“, Reinhard Kramer, im Vorjahr zurückgetreten ist, hat nun der Sportwart des Hannoverschen Radsport-Clubs (HRC), Jakob Schlenkrich diese Aufgabe übernommen.

Der neue Organisator und der HRC planen zusammen mit der Stadt Gehrden auch für 2020 die Durchführung dieser Traditionsveranstaltung des Norddeutschen Radsports. Der „56. Bürgerpreis der Stadt Gehrden“ ist für Sonntag, den 24. Mai geplant. Die Rennen sollen auf dem gleichen Rundkurs mit Start und Ziel in der Gartenstrasse laufen, der auch in den letzten Jahren genutzt wurde. Der Rundkurs in der Burgbergstadt gilt als eine der schwierigsten Strecken im Norddeutschen Radsport.