Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Björn Wüsteney mit Podiumsplatz in Glücksburg

Platz drei in der Altersklasse 30 für Björn Wüsteney (rechts)

Bild 1 von 2

Barsinghausen.

Bei nahezu perfekten Bedingungen startete der Triathlet des TSV Barsinghausen beim Ostseeman113 in Glücksburg über die Mitteldistanz (1,9km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21 km Laufen).

Nachdem das Schwimmen nicht so schnell ablief, wie Wüsteney sich erhofft hatte, konnte er auf den anschließenden drei Radrunden einiges an Zeit und Plätzen wieder gut machen. „Es war nahezu windstill, erst in der dritten Radrunde kam etwas Wind auf“, so der 33-jährige Athlet. Auch auf den abschließenden drei Laufrunden durch Glücksburg am Schloss vorbei und an der Promenade entlang lief es gut für Björn Wüsteney. „Durch die aufkommenden Wolken und den leichten Wind war es nicht zu heiß und ich konnte die Vorgaben von meinem Trainer Ralf Lindschulten sehr gut umsetzen“, freute sich Wüsteney.

Am Ende absolvierte er den Halbmarathon in 1:25 Stunden was eine Gesamtzeit von 4:19 Stunden bedeutete. In der Gesamtwertung erreichte Wüsteney damit Platz sieben und wurde Dritter in der Altersklasse 30.