Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gerätehäuser sollen Vorrang haben

Pattensen.

In der Ratssitzung der Stadt Pattensen, 19. November, wird die CDU-Fraktion einen Antrag einbringen, um die Baumaßnahmen der Feuerwehrgerätehäuser auf der Prioritätenliste vor die Maßnahme „städtischer Bauhof“ zu ziehen.

Die Stadtverwaltung soll in ihrem Ressourceneinsatz darauf achten, dass die Baumaßnahme „städtischer Bauhof“ erst umgesetzt wird, wenn die städtischen Feuerwehrgerätehäuser saniert oder neu gebaut worden sind. Als Begründung gibt die CDU an, dass die Feuerwehrgerätehäuser im Stadtgebiet in einem sanierungsbedürftigen Zustand sind. „Dieser Umstand führte bislang leider nicht dazu, dass die bauliche Umsetzung mit der nötigen Entschlossenheit angegangen wurde“, so Georg Thomas, stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Aufgrund der enormen Bedeutung der Ortsfeuerwehren für das Ehrenamt und aufgrund der Sicherheitsrelevanz der Gerätehäuser bedarf es hier einer klaren Positionierung der Politik und einer neuen Priorisierung in der Stadtverwaltung. Kleinere Instandhaltungsmaßnahmen im Bauhof sollen weiter möglich sein.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden