Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

1. Agility-Turnier beim PHV Gehrden: Mensch und Hund sportlich unterwegs

Spa├č und Sport: Mensch und Hund beim Agility-Turnier gemeinsam unterwegs

Bild 1 von 14

Gehrden.

F├╝r den Polizeihundsportverein Gehrden (PHV) war es eine Premiere: Zum ersten Mal richtete der Verein ein gro├čes Agility-Turnier auf seiner Vereinsanlage am K├Âthnerberg am Westrand des Gehrdener Berges aus. Mit der ausgezeichneten Beteiligung von 95 Startern aus ganz Niedersachsen gab es einen straffen Zeitplan f├╝r das eint├Ągige Turnier.

ÔÇ×Wir haben turnierkompatible Ger├Ąte, darunter auch verstellbare H├╝rden aus hochwertigen Aluminiummaterial, Wippen, Tunnel, Laufsteg und Zubeh├Âr angeschafft. Mit dieser Ausstattung k├Ânnen wir jetzt auch Turniere nach Wettbewerbsregeln ausrichtenÔÇť, freute sich PHV-Vorsitzender und Pr├╝fungsleiter J├╝rgen Seeger ├╝ber die gegl├╝ckte Premiere auf dem Vereinsgel├Ąnde. Die beiden PHV- Spartenleiterinnen f├╝r den Agility-Sport, Tanja Bertram und Andrea Knoll, sorgten mit vielen Helfern f├╝r eine ausgezeichnete Organisation und den reibungslosen Ablauf des Turniers.

Die Hundef├╝hrer starteten mit ihren Vierbeinern in drei verschiedenen Schwierigkeitsklassen und in drei Gr├Â├čenklassen von Small ├╝ber Medium bis Large f├╝r die unterschiedlich gro├čen Hunde. F├╝r die gr├Â├čeren Hunde wurde die Latte an der H├╝rde h├Âher positioniert als f├╝r Vierbeinen mit k├╝rzeren Beinen. Vor jedem Durchgang waren die Hundef├╝hrer zun├Ąchst allein ohne Hund auf dem Parcours unterwegs, um sich die Laufstrecken einzupr├Ągen und ihren Hunden die richtigen Zeichen und Befehle f├╝r den gemeinsamen Lauf auf der Hindernisstrecke zu geben. ÔÇ×F├╝r diese Kopfarbeit haben die Hundef├╝hrer etwa sieben Minuten Zeit. Sie m├╝ssen sich die Laufroute merkenÔÇť, so J├╝rgen Seeger. Nach dem Start an der Lichtschranke setzten die Hunde zum Sprung ├╝ber die H├╝rden an, rasten durch bunte Tunnelr├Âhren, bew├Ąltigten einen Slalom durch bunte Stangen, tasteten sich ├╝ber Wippen und Laufsteg. Wettbewerbsrichter Hubertus Schulte aus Hagen/Westfalen beobachtete alle Durchl├Ąufe und notierte sich die m├Âglichen Fehler und Punktabz├╝ge. Die besten Teilnehmer konnten im Team Mensch-Hund ihre Punkte sammeln und sich f├╝r die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft weiter qualifizieren. Der Turniertag endete mit einer gro├čen Siegerehrung mit Preisen f├╝r Frauchen oder Herrchen und den ebenso sportlichen Vierbeiner.

Der Polizeihundsportverein Gehrden wurde 1958 gegr├╝ndet und feiert im n├Ąchsten Jahr sein 60-j├Ąhriges Bestehen. Dem Verein geh├Âren rund 95 Mitglieder an. Davon sind 25 Mitglieder in der Agility-Sparte aktiv, die sich immer gr├Â├čerer Beliebtheit erfreut. Kinder und Jugendliche k├Ânnen bereits am Agility mit ihren Hunden mitmachen. ÔÇ×Auch sehr viele Frauen kommen mit ihren Vierbeinern zu dieser Sportart, bei der Mensch und Hund an der frischen Luft gemeinsam trainieren und Spa├č habenÔÇť, so J├╝rgen Seeger. Nach dem Auftakterfolg wird es wahrscheinlich im Jubil├Ąumsjahr 2018 eine erneute Auflage des gro├čen Agility-Turniers geben.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden