Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

"Ein Sommernachtstraum" feiert Premiere bei der Deister-Freilicht-Bühne

Bild 1 von 5

Barsinghausen.

Es ist die erste von drei Premieren und wird sehnsüchtig erwartet: Auf der Deister-Freilicht-Bühne (DFB) wird am morgigen Samstag, 20. Mai, um 16 Uhr „Ein Sommernachtstraum“ aufgeführt. Unter der Regie von Renate Rochell haben die Darsteller und das Produktionsteam seit Monaten für das Musical von Martin Lingnau, Sigrid Andersson und Edith Jeske nach William Shakespeare geprobt, gebaut, genäht und gemalt. Jetzt dürfen sich die Zuschauer auf einen farbenprächtigen „Sommernachtstraum“ mit Komik, Zauberei, Elfen, Musik und vier jungen Menschen in Liebeswirren freuen - bunt, schrill und schön: Der Elfenkönig Oberon und seine Gattin Titania sind zerstritten, leben voneinander getrennt, aber doch in ein und demselben Wald in der Nähe von Athen. Mit einem kleinen Mittelchen, was eigentlich zunächst nur dazu dienen sollte, Titania gefügig zumachen, greifen in einer fantastischen Traumwelt Oberon und dessen Diener Puck in die Geschicke der Menschen ein. Im Mittelpunkt dieses Verwirrspiels um die Liebe stehen die jungen Männer Demetrius und Lysander sowie die Frauen Hermia und Helena.

Karten für die Premieren und alle weiteren Aufführungen sowie weitere Infos rund um die DFB gibt es unter www.deister-freilicht-buehne.de.