Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

HSG Deister-Süntel: Mit starkem Angriff zum Sieg

Springe.

Mit einer starken Angriffsleistung gelang der HSG Deister Süntel ein deutlicher Auswärtserfolg beim Landesligaabsteiger TuS Bothfeld.

Nach einer ausgeglichenen Startphase kamen die HSG-Herren besser ins Spiel und konnten beim 5:6 (8. Minute) durch Pawel Pietak erstmals in dieser Partie in Führung gehen. Mit dieser Führung im Rücken baute die HSG den Vorsprung weiter aus. Maximilian Glimm, Nils Ertel, Max Winter und abermals Pawel Pietak erhöhten den Vorsprung bis auf 11:17 Tore. Wenig später wurden mit einer 15:19 HSG-Führung die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieben die HSG-Spieler zu jeder Phase der Partie das spielbestimmende Team, auch wenn sich in der Abwehr immer mal wieder ungewohnte Lücken auftaten. Dafür waren Nils Ertel und Co im Angriff voll auf der Höhe und vor allem die rechte Angriffsseite war mit 19 Treffern überaus effektiv.

Die Gastgeber gaben sich aber nicht auf und konnten den Rückstand wieder verkürzen. Beim zwischenzeitlichen 25:29 (48.Min.) hatte HSG-Coach Slava Gorpishin genug gesehen und bat seine Mannschaft zum Team-Timeout. Diese deutlichen Worte verfehlten ihre Wirkung nicht und Milian Temps, Pascal Stuckmann und zweimal Christoph Tegtmeyer erhöhten die Führung wieder auf sieben Tore (26:33 / 51.Min.). Als Max Winter und Pawel Pietak wenig später auf 27:35 erhöhten, war die Vorentscheidung zugunsten der Gäste gefallen.

Am Ende stand ein verdienter 31:40 Auswärtserfolg für die HSG Deister Süntel.

HSG-Coach Slava Gorpishin: "Wir haben das Spiel heute im Angriff gewonnen. In der Abwehr waren wir heute allerdings nicht so sicher wie sonst und haben 6-8 Tore zu viel kassiert."

TuS Bothfeld - HSG Deister Süntel 31:40 (15:19)

HSG Deister Süntel: Daniel Schramm, Steven Völksen, Marco Baade (alle Tor), Pawel Pietak 10, Nils Ertel 8/5, Maximilian Glimm 7, Milian Temps 4, Max Winter 4, Christoph Tegtmeyer 3, Niklas Röpke 2, Pascal Stuckmann 1, Benedict Noffke 1, Vincent Gassl und Justin Plückebaum
Trainer: Slava Gorpishin

TuS Bothfeld: Robert Goll und Lennart Hlawatczek (beide Tor), Tim Schneider 8/4, Christoph Siebert 7, Peter Benyei 6, Marc Maximilian Krause 4/1, Ahmed Ragab 2, Mirko Maassen 2, Tim Becker 1, Tim Engel 1, Lars Becker, Fabian Becker und Jannis Ernesti
Trainer: Oliver Schenk

Zuschauer: 80 (davon 30 HSG-Fans) in der Sporthalle Hintzehof

Siebenmeter: Bothfeld 5/7 - Deister Süntel 5/6

Zeitstrafen: Bothfeld 8 Min - Deister Süntel 4 Min


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden