Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Nur gemeinsam sind wir stark!“- Präsentation am 13. November in Laatzen

Grundschule Im Langen Feld.

Laatzen.

 „Nur gemeinsam sind wir stark!“ sei ein Projekt mit Strahlkraft nach Innen und Außen, behaupten die Verantwortlichen bei der Leine VHS. In diesem Projekt sollten Schüler für Ausgrenzungsprozesse und Rassismus sensibilisiert werden.

Die Schüler der Grundschule im Langen Feld sind an jeweils drei Projekttagen auf eine Reise in die eigenen Ausgrenzungsmuster gegangen. Dabei wurde die Methode des Forumtheaters genutzt. Diese Methode hat Augusto Boal in seinem ´Theater der Unterdrückten´ entwickelt, um Benachteiligte dabei zu unterstützen, eigene Bedürfnisse und Interessen zu formulieren.
Über Gespräche zu Ausgrenzung und Rassismus und über Geschehnisse im Umfeld der Schüler wurden eigene Ausgrenzungserfahrungen szenisch dargestellt und gemeinsam reflektiert. Wichtig war hierbei die Erkenntnis, dass man selbst auch verantwortlich ist für das eigene Umfeld und Handeln und dass es dafür auch das richtige Handwerkszeug gibt. Das Motto dabei war: „Gemeinschaft positiv gestalten und damit lustvoll handlungsfähig gegen Rassismus und Ausgrenzung sein!“

Das Projekt schließt ab mit einer öffentlichen Aufführung am Mittwoch, 13. November, um 16.30 Uhr in der Aula der Grundschule Im Langen Feld.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden