Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

1. C-Jugend siegt ab heute in Klosterkammertrikots

Die 1. C-Jugend des TSV Wennigsen in den neuen Trikots der Klosterkammer. links: JĂŒrgen Stegen, 1. Vorsitzender TSV Wennigsen, Hans-Christian Biallas, PrĂ€siedent der Klosterkammer, rechts: Trainer Martin Röhl.

Bild 1 von 4

Wennigsen.

Sein letztes Fußballspiel liegt schon eine Weile zurĂŒck, Hans-Christian Biallas war damals noch CDU-Landtagsabgeordneter und im Einsatz fĂŒr den FC Landtag. Die Leidenschaft fĂŒr den Sport ist beim HSV- Fan geblieben. So hat der heutige KlosterkammerprĂ€sident sichtlich Spaß daran, ein Set Trikots an die 1. C-Jugend des TSV Wennigsen zu verschenken.

"Uns gehört hier viel Grund und Boden. Ein paar von euch wohnen sicherlich darauf. Und dafĂŒr mĂŒssen eure Eltern bezahlen." Mit einfachen Worten erklĂ€rt der KlosterkammerprĂ€sident den 13- bis 14-jĂ€hrigen das System der Erbpacht. Auch der Waldsportplatz des TSV Wennigsen ist gepachtet.
Dann will Biallas wissen, welche Stollenschuhe gerade angesagt sind, wer im Mittelfeld spielt und auf welchem Tabellenplatz die Mannschaft steht. "Auf dem Zweiten, aha. Wenn ihr demnÀchst auf Platz 1 steht, liegt das an den Trikots der Klosterkammer." Diese prangt mit ihrem Logo auf der Brust der jugendlichen Spieler.
JĂŒrgen Stegen, der Vereinsvorsitzende, bedankt sich fĂŒr die UnterstĂŒtzung:"Wir haben 650 Jugendliche bei uns, ohne Sponsoren könnten wir gar nichts machen".  Ein Dankeschön gibt es auch noch fĂŒr die Waldrandsanierung und ein TSV-Hufeisen zum Mitnehmen. "Die Erbpacht ist hier in Wennigsen ja nicht so beliebt. Sie, Herr Biallas, tragen so dazu bei, dass sich das Ă€ndert."
Die 19köpfige Mannschaft lĂ€uft heute zum ersten Mal  in den neuen Trikots auf. Zu Hause auf dem Waldsportplatz tritt sie um 18.30 Uhr gegen Eintracht Hannover an. Die Idee mit den Trikots hatten ĂŒbrigens Ex-96-Profi Frank Hartmann und BĂŒrgermeister Christoph Meineke. 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden