Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stadtfestsonntag endet ruhig für die Polizei

Barsinghausen.

Zweimal muss die Polizei am letzten Stadtfesttag noch einschreiten: Eine Todesdrohung und eine Trunkenheitsfahrt werden aktenkundig, außerdem werden noch zwei Vorfälle von der vorangegangenen Nacht gemeldet.

1. Körperverletzung: Nachträglich wird bekannt, dass ein 23-jähriger Barsinghäuser am Samstag gegen 23.30 Uhr im Bereich des Stadtfestes verletzt wurde. Das Opfer hat hierbei eine Handverletzung erlitten.
 
2. Diebstahl: Nachträglich wird gemeldet, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 22 und 4 Uhr im Bereich der Deisterstraße ein Fahrrad gestohlen wurde. Ein unbekannter Täter entwendete hier das Rad von einem Zaun, an dem es mit einem Kettenschloss gesichert war.
 
3. Bedrohung: Am Sonntag wurde eine 27-jährige Barsinghäuserin in der Bergamtstraße durch eine 46jährige Barsinghäuserin zuerst beleidigt und anschließend mit dem Tode bedroht.

4. Trunkenheit im Straßenverkehr: Gegen 21.31 Uhr fuhr ein 44-jähriger Barsinghäuser am Sonntag mit seinem Fahrrad die Wilhelm Heß-Straße in Richtung Grasweg. Bei einer Verkehrskontrolle führte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Radfahrer zu einem Ergebnis von 2,57 Promille. Dem Beschuldigten wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden