Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

E-Jugend belohnt sich mit klaren Siegen

Anzeige
Anzeige

Barsinghausen.

Eine bemerkenswerte Entwicklung haben die beiden HVB-E-Jugendteams in dieser Saison genommen. Dabei profitierten sie eindeutig von der Trainingsgemeinschaft mit den älteren Jungen von der männlichen D-Jugend. So demonstrierten beide Teams ihre positive Entwicklung wie schon an den letzten Spieltagen zuvor mit klaren Siegen. Die 1. E-Jugend setzte sich am Regionsligaspieltag in Neustadt mit Siegen gegen HSG Nienburg 1 (14:8) und HSG Nienburg 2 (13:6) durch. Vor dem starken Torwart Matthis Rabsch erzielten Ferdinand von Willisen und Dennis Grubitzsch (je 6), Norwin Wildemann und Robin Lüders (je 4), Lukas Stephan (3), Christos Bolonakis (2), sowie Marcellino Kunte und Jakob Miethe (je 1) die Tore.

Die 2. E-Jugend erspielte sich beim Spieltag der Anfängerstaffel in Badenstedt zwei furiose Siege gegen Friesen Hänigsen (13:3) und VfL Uetze (15:5) und überzeugte dabei wieder auf der ganzen Linie. Es spielten: Jannes Busch, Marlon Gulin Gandara, Finn und Jonah Widdel, Jannik Waschowski, Cristian Skibbe, Finn Meier, Max Wagner, Leon Effmert und Hendrik Pöhls.

2. D-Jugend unterliegt Spitzenreiter

Im letzten Saisonspiel der Regionsklasse 2 unterlag die 2. D-Jugend dem Spitzenreiter TuS Empelde mit 16:23 Toren. Dabei hielt das HVB-Team bis zum 6:6 (15. Minute) gut mit, agierte dann aber zu statisch und lag zur Pause mit 7:12 Toren zurück. Im zweiten Spielabschnitt verkürzte das Deisterteam zwar noch einmal auf drei Tore, musste am Ende aber die klare 16:23 Niederlage akzeptieren. Damit beendete die überwiegend aus jüngeren Spielern bestehende 2. D-Jugend die Saison mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem vierten Platz. Es spielten Rasmus von der Fecht; Emre Rauhut (5), Kjell Neumann (3), Bjarne Tadje, Jannick Jurkait, Iven Kahle (je 2), Finn Griesheimer und Maurice Kopytziok (je 1), Tuan Minh Duong, Jannik Langer, Louis Bothe.