Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mobil, agil, gut geschult: "Silverella" fährt sicher

Barsinghausen.

Personenschäden in den unterschiedlichen Risikogruppen sind im Vergleich zu den Vorjahren konstant geblieben. Das berichteten Polizeikommissariatsleiter Ludger Westermann und Peter Jeinsen aus dem Polizeikommissariat Barsinghausen. Besonders erfreulich ist aus Sicht von Jeinsen ein Fakt: „Entgegen des landesweiten Trends sind die Verkehrsunfälle 2018 mit Personenschaden im Bereich ab 65 Jahren in Barsinghausen um 25 Prozent gesunken.“

Noch vor einem Jahr stellten sich die Zahlen anders dar. 2017 verzeichnete das PK Barsinghausen 40 verunglückte Senioren. „Gerade im Hinblick auf die steigende Nachfrage an Pedelecs (Pedal Electric Cycle) und E- Bikes haben wir einen weiteren Anstieg der Verunglückten befürchtet.“ Genau hier habe die Präventionsarbeit angesetzt. „Nicht zuletzt der Arbeit unseres Kontaktbeamten, Uwe Müller, ist es zu verdanken, dass sich die Befürchtungen nicht bewahrheitet haben und ganz im Gegenteil: die Unfallzahlen sinken.“ Müller ist offensiv an die Händler herangetreten, beriet Senioren unter anderem vor dem Kauf eines Elektrofahrrades, empfahl je nach Anforderungen an die Technik und hatte die passenden Tipps und ein maßgeschneidertes Sicherheitstraining parat. 

Es hat offenbar ein Umdenken in der Zielgruppe der 65 Plus stattgefunden. „Wir kommen mit den Senioren auch hier direkt beim PK ins Gespräch“, so Jeinsen, „spätestens wenn der Elektro- unterstützte Drahtesel beim Polizeikommissariat codiert und somit gegen Langfinger geschützt wird, entsteht ein gesunder Dialog.“ Das Zusammenspiel zwischen Kontaktbeamtem, Händlern und der Polizei klappt in Barsinghausen. Die aktuellen Termine für Schulungen werden zeitnah bekannt gegeben.

Auch für 2019 stehen die Schwerpunkte Geschwindigkeitsüberwachung und die Sicherheit der Radfahrer im Focus. Achtung Zweiradbesitzer: In der Zeit vom 23. bis 29. April wird es in Barsinghausen und Umgebung verstärkt zu Fahrradkontrollen kommen. Hauptaugenmerk ist die Verkehrssicherheit, neben der obligatorischen Bremsen- Lichtkontrolle wird auch das Verkehrsteilnahmeverhalten kontrolliert und bei Verstoß geahndet.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden