Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Coaching für Mütter und Väter

Region.

Mütter und Väter, die während der Elternzeit neben Krabbelgruppe und Babyschwimmen auch ihre persönlichen und beruflichen Pläne weiterentwickeln möchten, sollten sich für das Elterncoaching anmelden und mit Gleichgesinnten austauschen. Eine neue Workshop-Reihe der Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover bietet dazu an sechs Terminen am 18. Januar, 15. Februar, 15. März, 16. September, 21. Oktober, in der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr, Gelegenheit. Kinder sind willkommen und können auf dem Schoß ihrer Eltern teilnehmen oder im Spielkreis mitmischen. Die Workshops der Reihe sind auch einzeln buchbar. In den Workshops setzen sich die Eltern mit ihren Bedürfnissen und ihrem persönlichen Lebenskonzept auseinander. Eltern können ihre Fähigkeiten neu entdecken und entwickeln eine klare Vorstellung ihrer Rolle als berufstätige Mutter oder arbeitender Vater. Die Eltern planen strukturiert die nächsten Schritte und beschäftigen sich damit, wie der berufliche Wiedereinstieg gelingen kann, wie sie Familie und Beruf vereinbaren und wie sie sich nach dem Wiedereinstieg im Job positionieren. Außerdem lernen sie Gleichgesinnte kennen und entwickeln sich weiter – auch mit Kind. Veranstaltungsort ist das Haus der Wirtschaftsförderung, Vahrenwalder Straße 7, Seminarraum R 314, in 30165 Hannover. Die Teilnahme kostet 30 Euro, ermäßigt 15 Euro. Anmeldungen per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de oder telefonisch unter 0511-61623542. Alle Infos zum Seminarangebot der Koordinierungsstelle Frau und Beruf sind zu finden auf www.frau-und-beruf-hannover.de.

 

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung. In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs in den Beruf, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten und informiert. Das Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos und findet in vertraulichen Einzelgesprächen statt. Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt in Trägerschaft der Region Hannover, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden