Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wer feiern kann, kann auch aufräumen

Foto: pixabay

Hemmingen.

Das Jahr geht zu Ende und aus diesem aktuellen Anlass gibt es einige Hinweise, die Bürger beachten sollten. Das Zünden von Feuerwerk ist in unmittelbarer Nähe von Altenheimen, Kinderheimen, Kirchen, Krankenhäusern und Fachwerkhäusern grundsätzlich verboten. Besondere Rücksicht ist in der Nähe von Gewerbegebieten, Altenheimen, Sammelunterkünften, Tankstellen und Tierheimen geboten. Legales Feuerwerk ist an der Registernummer sowie dem CE-Zeichen in Verbindung mit der Kennnummer der Prüfstelle zu erkennen. Bürger sollen darauf achten, nach dem Zünden von Feuerwerk einen ausreichenden Sicherheitsabstand einzuhalten, auf Menschen oder Tiere ist nicht zu zielen und im Notfall sofort die Feuerwehr oder den Rettungsdienst zu alarmieren.

Die Grundregel lautet: „Wer knallt, haftet für die entstandenen Schäden und muss seinen Restmüll ordentlich entsorgen und nicht auf der Straße liegen lassen.“ Deshalb werden auf dem Rathausplatz auch in diesem Jahr zusätzlich Körbe aufgestellt, in die die Feuerwerksüberreste zu entsorgen sind. Auch die Kosten der Reinigung und Instandsetzung durch die Stadt sollten Bürger von der Verschmutzung oder Beschädigung des Rathausplatzes und anderen öffentlichen Plätzen abhalten.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden