Anzeige

 

 

Anzeige

 

 

Anzeige
Anzeige

Wohnen mit Plus: Energiefressern, Stolperfallen und Sicherheitslücken auf der Spur

Das Zuhause fit für die Zukunft machen: (von links) Elke Eicke, Vorstandsmitglied beim Verein Mobile e.V., Jasper Rubers, Projektverantwortlicher der Klimaschutzagentur, Pattensens Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn, Energieberaterin Heike König und Hausbesitzerin Regina Liedtke bei der „Wohnen mit Plus“-Beratung. Foto: Klimaschutzagentur

Pattensen.

Energie sparen, Barrieren reduzieren, Sicherheit erhöhen: Bis zum 14. Dezember können Hausbesitzer in Pattensen das neue Beratungsangebot „Wohnen mit Plus: Effizient, komfortabel, sicher“ nutzen, das die Klimaschutzagentur Region Hannover zusammen mit der Stadt Pattensen und dem Verein Mobile anbietet. Unabhängige und speziell geschulte Experten kommen ins Haus und erläutern, wie Eigentümer energieeffizient modernisieren können und geben gleichzeitig Hinweise zur Barrierefreiheit und Sicherheit, zum Beispiel Tipps zum Schutz vor Einbruch, Brand und Unfällen. Mit diesem Angebot sollen insbesondere ältere Eigenheimbesitzer angesprochen werden, die ihr Gebäude frühzeitig fit für sich wandelnde Wohnwünsche machen möchten.

Regina Liedtke nutzte die Gelegenheit und ließ sich von Energieexpertin Heike König beraten. In ihrem 1971 erbauten Reihenhaus hat Familie Liedtke zuletzt die Fenster erneuert, Fassade und Dach sind noch im Originalzustand. „Mit den neuen Fenstern haben Sie schon deutlich Wärmeverluste verringert und eine verbesserte Einbruchsicherheit geschaffen“, erläutert Heike König. „Problematisch sind die Übergänge zwischen den Fenstern und der ungedämmten Wand – bei schlechter Belüftung kann Schimmel entstehen.“ Die Expertin empfiehlt Familie Liedtke zudem, zusätzliche Sicherheitsschlösser und Riegel an den Fenstern im Erdgeschoss einzubauen. Die größten Barrieren sind die Treppen am Hauseingang und zur ersten Etage. „Langfristig müssen wir überlegen, einen alternativen Eingang zu schaffen oder den Zugang zum Haus per Lift zu ermöglichen“, sagt Regina Liedtke. „Dank der Beratung nehme ich einige Anregungen und Tipps für Umbaumaßnahmen mit – auch was Fördermöglichkeiten angeht.“ Neben der Förderung z.B. von der KfW sei finanzielle Unterstützung von der Stadt Pattensen für die energetische Modernisierung möglich, sagt Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn. „Im Rahmen unserer Beratung zeigen wir, welche Maßnahmen sich kombinieren lassen“, ergänzt Energieberaterin Heike König.

Anmelden können sich Hausbesitzer für die kostenlose 90-minütige Beratung telefonisch unter 0511 220022‐88 oder online auf www.wohnen-mit-plus.de. Für Interessierte findet am Montag, 12. November, ein Info-Abend im Rathaus Pattensen, Rathausplatz 1, statt. Zu Beginn um 16.30 Uhr begrüßt Bürgermeisterin Ramona Schumann die Gäste. Anschließend informieren Heike Böhmer vom Institut für Bauforschung, Michael Nickel von der Polizei Hannover und Peer Maßmann, Wohnberater in Pattensen, über das Beratungsangebot. Bei einer Sprechstunde in den Räumen des Vereins Mobile e.V., Göttinger Str. 25a, stehen am Mittwoch, 21. November, von 14 bis 16 Uhr Fachberater aus den Bereichen Energieeffizienz und Barrierefreiheit für Fragen zur Verfügung. Für den Info-Abend und die Sprechstunde wird um vorherige Anmeldung bei Jasper Rubers von der Klimaschutzagentur gebeten unter der Telefonnummer 0511 - 220022-85 oder per E-Mail an j.rubers@klimaschutzagentur.de.

Bei dem integrierten Beratungsangebot „Wohnen mit Plus“ als Teil des bundesweiten Modellprojektes „Unser Haus“ arbeitet die Klimaschutzagentur eng mit der Wohnberatung von Stadt und Region Hannover sowie der Polizeidirektion Hannover zusammen


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden