Anzeige

 

 

Anzeige

 

 

Anzeige
Anzeige

Die Recken präsentieren neue Europapokaltrikots

Region.

Besondere Ereignisse erfordern in der Regel auch spezielle Maßnahmen. Die TSV Hannover-Burgdorf spielt in diesem Jahr nicht nur ihre zehnte Saison in der DKB Handball-Bundesliga, sondern betritt mit der Teilnahme am EHF Cup ( Europäischen Handballförderation) auch zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte europäisches Terrain. Beim Aufeinandertreffen mit Benfica Lissabon, wo es an den beiden Samstagen, 17. und 24. November, um den Einzug in die Gruppenphase geht, werden die Recken daher in extra designten Europapokaltrikots auflaufen. Diese stellten Kapitän Kai Häfner, Kreisläufer Ilija Brozovic sowie der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen im Pelikan TintenTurm der Öffentlichkeit vor. "Die Trikots gefallen mir sehr gut. Es ist ein anderer Wettbewerb und daher finde ich es klasse, dass die Shirts eine ganz neue Optik haben. Ich freue mich schon darauf, sie das erste Mal im Rahmen des Europapokals tragen zu dürfen“, sagt Kai Häfner. Die neuen Trikots erstrahlen in einem blauen Grundton mit integriertem Camouflage Muster, der mit etwas Fantasie den einen oder anderen Teil der europäischen Landkarte erkennen lässt. Passend dazu gibt es weiße Hosen, die genauso wie die Trikots von drei orangenen Streifen von Ausrüstungspartner adidas flankiert werden. „Unser Ziel war es, die Sondertrikots eng mit der Thematik Europa zu verknüpfen. Daher haben wir uns für diese Farbe und das Muster entschieden“, erklärt Sven-Sören Christophersen.

Nicht nur die Trikots passen hervorragend zum Europapokal, auch der Pelikan TintenTurm als Präsentationsort wurde sorgfältig ausgewählt. "`Aus Hannover in die Welt` ist Ursprung der Marke Pelikan. Diese Heimat-Botschaft können sich die Recken im EHF Cup ebenfalls auf die Fahne schreiben. Zudem sind der Füllfederhalter und der Handball in der Leidenschaft vereint, mit denen beide Utensilien benutzt werden“, beschreibt Pelikans Produktmanagerin Jana Jegella die Ähnlichkeiten zwischen den Unternehmen. "Der TintenTurm ist ein sehr historischer Raum in Hannover. Wir schreiben im zehnten Jahr unseres Erstliga-Jubiläums die Recken-Erfolgsgeschichte mit einem zweiten Europa-Kapitel fort und freuen uns, diese Reise mit der Trikotpräsentation bei einem international wirkenden Botschafter aus unserer Heimatregion beginnen zu können“, erklärt Recken-Geschäftsführer Eike Korsen.

Die Trikots sind ab sofort in den Größen XS bis drei XL sowohl online im Fanshop von Niedersachsens Spitzenhandballer als auch beim Merchandisingpartner Sporthaus Gösch erhältlich. Der Verkaufspreis liegt bei 70 Euro. Gegen einen Aufpreis von zehn Euro kann auch der Wunschname und die Wunschnummer integriert werden.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden