Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Senioren werden Fit im Auto

Bild 1 von 5

Barsinghausen / Gehrden / Empelde / Ronnenberg / Region.

„Ich habe vor 55 Jahren meinen FĂŒhrerschein gemacht, das Training frischt jetzt einiges auf“, berichtet Ursula Kiel, Teilnehmerin am Sicherheitstraining „Fit im Auto“ der Straßenverkehrswacht. Mit ihr ließen sich zehn weitere Senioren in Theorie und Praxis schulen und nahmen dabei viele neue Erkenntnisse mit nach Hause. Dazu gehörte auch, in einer Gefahrensituation eine Vollbremsung zu machen. „Die wenigsten Autofahrer treten das Bremspedal kraftvoll“, berichtete Fahrlehrer Claus Kunath. Er riet den Teilnehmern, das feste Treten des Bremspedals immer mal wieder zu ĂŒben. „NatĂŒrlich im Stand, am besten in der Garage“, betonte er. Von ihm gab es fĂŒr die Teilnehmer weitere Tipps, unter anderem zur geeigneten Sitzposition und zum richtigen Anlegen des Sicherheitsgurtes. „Es sind oftmals nur Kleinigkeiten, aber die können in einer Gefahrensituation entscheidend sein“, sagte er.

4,5 Stunden dauerte das Training. Im theoretischen Teil wurde unter anderem ĂŒber Änderungen der Straßenverkehrsordnung informiert. Anschließend wurde bei einer gemeinsamen Ausfahrt mit dem Fahrschulwagen in Kleingruppen und in Begleitung eines Fahrlehrers die Umgebung erkundet. Dabei wurden die Fahraufgaben trainiert, bei denen hauptsĂ€chlich Schwierigkeiten entstehen können, zum Beispiel das Navigieren in Kreuzungsbereichen, das Linksabbiegen im Gegenverkehr, der Spurwechsel. Nach dem Fahrsicherheitstraining auf dem Parkplatz des August-Wenzel-Stadions tauschten sich die Teilnehmer noch einmal aus.

Das Interesse am Training „Fit im Auto“ steigt stetig an. FĂŒr das Training in Barsinghausen gibt es inzwischen eine Warteliste, sodass fĂŒr das nĂ€chste Training bereits alle PlĂ€tze vergeben sind.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden