Anzeige

 

 

Anzeige

 

 

Anzeige
Anzeige

Eine Reise auf der Deutschen Märchenstraße

Foto: Pixabay

Harkenbleck .

"Eine Reise auf der Deutschen Märchenstraße" - Wolfgang Nieschalk stellt am Sonntag, 23. September, ab 17 Uhr die Sammler und Herausgeber einer Literaturform vor, deren Werke nach der Bibel weltweit am meisten gelesen werden. Die Rede ist von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm und deren Kinder- und Hausmärchen. Dazu erfuhr und erwanderte er die Deutsche Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen. Diese Reise bildete den "roten Faden" für den Vortrag, den Nieschalk in der Kapelle Harkenbleck halten wird. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freuen sich die Mitglieder des Förderverein Kapelle Harkenbleck. Bei schönem Wetter können die Gäste den Tag im Kapellengarten bei einem Glas Wein ausklingen lassen.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden