Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elf Stunden Vollsperrung nach Unfall

Symbolfoto.

Region / Bad Nenndorf / Lauenau.

Zwischen den Anschlussstellen (AS) Bad Nenndorf und Lauenau ist es gestern auf der Bundesautobahn (BAB) 2 zu einem Unfall mit drei Lkw gekommen. Dabei wurde ein 27-J√§hriger leicht verletzt und die BAB 2 f√ľr mehrere Stunden voll gesperrt.

Der junge Lkw-Fahrer war gegen 19.40 Uhr auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen den AS mussten zwei vor ihm fahrende Sattelz√ľge staubedingt abbremsen. Dies bemerkte der 27-J√§hrige zu sp√§t und fuhr hinten auf. Das mittlere Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor fahrenden Sattelzug eines 44-J√§hrigen geschoben, bevor es nach links schleuderte und quer √ľber alle drei Fahrstreifen zum Stehen kam. Der 27-J√§hrige wurde bei der Kollision leicht verletzt, ein Rettungswagen transportierte ihn in eine Klinik. Zwei der Lkw hatten bei dem Zusammensto√ü Ladung (Stahlrollen sowie ungefaltete Kartons) verloren. Die Schadensh√∂he an den drei Fahrzeugen bel√§uft sich auf knapp 310.000 Euro. F√ľr die Bergungs- und Aufr√§umarbeiten musste die BAB 2 in Richtung Dortmund rund elf Stunden gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbeeintr√§chtigungen.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden