Anzeige

 

 

Anzeige

 

 

Anzeige
Anzeige

Mehrere Einsätze der Feuerwehr durch Sturmschäden

Die Feuerwehr kurz vor ihren Einsätzen. Foto: Stefan Quentin

Springe.

Das Unwetter am Donnerstagabend sorgte für zahlreiche Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr im Stadtgebiet Springe.

Die Freiwillige Feuerwehr Springe war bereits ab 17 Uhr im Einsatz, zunächst wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Bildungsstätte in der Straße „Kurzer Ging“. Kurz darauf löste eine Brandmeldeanlage in der Hindenburgstraße aus.

Fast zeitgleich wurde die Freiwillige Feuerwehr Alvesrode wegen eines umgestürzten Baumes an der Auffahrt zur B217 alarmiert. 

Als gegen 17.30 Uhr die Intensität des Unwetters zunahm, sorgten zahlreiche Sturmschäden durch umgestürzte Bäume für insgesamt elf weitere Einsätze in der Kernstadt. Am Kurzen Ging beispielsweise, stürzte ein Baum auf einen PKW, im Kiefernweg wurde ein Haus durch einen umgestürzten Baum beschädigt, ein anderer umgestürzter Baum zerstörte eine Telefonleitung. Die Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 20 Uhr.

Gegen 23 Uhr musste die Springer Feuerwehr erneut ausrücken: In einem Baumarkt an der Osttangente hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach einer intensiven Erkundung konnte hier kein Brand festgestellt werden. 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden