Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CDU will moderne Präsentationstechnik im Otto-Hahn-Gymnasium

Otto-Hahn-Gymnasium bald mit moderner Präsentationstechnik?

Springe.

Die IGS Springe hat entsprechend ihrem Medienkonzept eine Ausstattung mit sogenannten "Smartboards" erhalten. Jetzt fordert die CDU Ratsfraktion im Sinne der Gleichbehandlung, die Ausstattung des Otto-Hahn Gymnasiums mit moderner Präsentationstechnik. 

Die Beschlussvorlage der Verwaltung sieht jetzt vor, künftig einen Jahrgang pro Schuljahr damit auszustatten. Die Schule schätzt die Kosten auf maximal 2000 Euro pro Klasse. Bei sechs Klassen ergibt das eine Summe von 12.000 Euro. 

Über den Antrag wird am kommenden Mittwoch der Schulausschuss im Schulzentrum Nord um 18 Uhr beraten. Die Dokumente haben wir unter diesem Artikel angehängt. 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden