Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zwei Einsätze in zwei Stunden

Symbolfoto.

Empelde.

Zwei weitere Einsätze galt es für die Empelder Feuerwehrkameraden am Freitag, 13. April, und Samstag, 14. April, abzuarbeiten. Nachdem bereits am Donnerstag, 12. April, und Freitag ein wahrer Einsatz-Marathon von den Kameraden bewältigt wurde, ging es bereits in der Nacht, zwischen 23.35 Uhr und 00.05 Uhr, zur nächsten Brandmeldeanlage, dieses Mal in der Langen Straße in Empelde. Ein technischer Defekt war für den Alarm verantwortlich. Die Kameraden stellten die Anlage zurück und übergaben die Einsatzsstelle der Haustechnik. Im Einsatz waren 17 Feuerwehrkameraden.

Nur kurze Zeit später wurden die Ehrenamtlichen erneut aus dem Bett gerufen. Gegen 1.45 Uhr löste erneut die Brandmeldeanlage in der Langen Straße aus, wieder handelte es sich um einen technischen Defekt. Hier waren wieder 17 Kameraden bis 2.15 Uhr im Einsatz. Die Einsatzsstelle wurde im Anschluss erneut an die Haustechnik übergeben.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden