Beschmiert und beschädigt: Bürgerhaus wird zum Ziel

Symbolfoto.

Anzeige
Anzeige

Region.

Im Zeitraum von Donnerstagabend, 11. Januar, 20 Uhr, bis Freitagmorgen, 12. Januar, 4.45 Uhr, haben bislang Unbekannte die Außenwand des Bürgerhauses an der Seckbruchstraße in Hannover mit politisch motivierten Parolen beschmiert und Glaseinsätze mit Pflastersteinen eingeworfen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine Mitarbeiterin der Einrichtung am heutigen Morgen zwei Farbschmierereien an der Außenfassade sowie mehrere beschädigte Glaselemente bemerkt und anschließend die Polizei informiert. Die Beamten stellten zwei mit schwarzer Sprühfarbe aufgetragene, politisch motivierte Schriftzüge drei Meter und fünf Meter lang und mehrere durch Steinwurf beschädigte Glaseinsätze im Bereich des Gebäudeeingangs fest. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet und der Zentrale Kriminaldienst die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 - 1095555 entgegen.