Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schmelzwasser läuft in Einfamilienhaus

Foto: Gerald Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen.

Bild 1 von 2

Anzeige

Ingeln-Oesselse.

Zu einer technischen Hilfeleistung rückten am Mittwoch ein Dutzend Helfer der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse mit zwei Fahrzeugen gegen 18 Uhr in die Straße Am Kleikamp aus. Dort stand Wasser im Keller und im hauseigenen Entwässerungsschacht.

Mit zwei Tauchpumpen entfernten die Helfer das Wasser aus dem Keller sowie dem Schacht. Außerdem suchten sie "bergauf" im Garten nach der Ursache, denn das ganze Grundstück triefte vor Nässe. Oberhalb einer Mauer stand sehr viel Wasser, wie ein Bach sah die Fläche aus. Mit Schaufeln versuchten die Helfer den "Bach" zu entwässern. Dieses gelang kaum. An der Garage hatte sich schon ein "kleiner Bachlauf" gebildet. Das Wasser kam durch eine Mauer, die das Grundstück zu den Feldern hin abgrenzt. Um 18.25 Uhr war der Keller so weit abgepumpt, dass dieses Aggregat zurückgenommen wurde. Nur noch die Pumpe im Drainageschacht saugte ordentlich Wasser heraus. Vom Betriebshof holten die Helfer eine Pumpe mit Schwimmer und installierten diese im Schacht des Vorgartens.

Gegen 19.45 Uhr waren die Helfer bei einem weiteren Haus in derselben Straße im Einsatz. Dort war auch Wasser im Keller.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden