Anzeige
Anzeige

Kleiner Vogel im Dach gefangen - Tierretter der Feuerwehr im Einsatz

Foto: Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen.

Rethen.

Vom ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Rethen kam am Sonntagmittag gegen 12.50 Uhr ein Tiernotruf: "Hier steckt ein Vogel in der Dachverkleidung fest und kann sich nicht bewegen".

Sofort r√ľckte der in Rethen stationierte Ger√§tewagen-Tier und ein weiteres Fahrzeug aus. In einem Spalt in der Dachverkleidung steckte ein Spatz und versuchte aus seiner misslichen Lage zu entkommen, schaffte es aber nicht. Durch einen Lehrsaal und √ľber installierte Leitern gelangten die Feuerwehrleute auf das Dach. Von oben versuchten sie den kleinen Vogel an der Ecke aus dem Spalt im Blech zu befreien. Schlie√ülich entfernte sich der "kleine Piepmatz" von der Einsatzstelle. Wie und wo er den Weg unter das Blech gefunden hatte, konnte nicht gekl√§rt werden. Gegen 13.30 Uhr r√ľckte die Rethener Feuerwehr wieder ein.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden