Anzeige
Anzeige

Feuerwehr rettet Katze aus verrauchter Wohnung

Laatzen.

Am Mittwochabend gegen 22.55 Uhr r├╝ckte die Ortsfeuerwehr Laatzen aus. In der Stra├če An der Masch piepte ein Rauchwarnmwelder, au├čerdem war Brandgeruch wahrnehmbar. Mit mehreren Fahrzeugen eilten Polizei, Feuerwehr und Rettugnsdienst zu dem Mehrfamilienhaus. Nach starkem Klopfen an der Wohnungst├╝r im 1. Obergeschoss ├Âffnete ein 68-J├Ąhriger die T├╝r. Er wurde zum Rettungswagen gebracht und untersucht. Ein Trupp unter Atemschutz betrat die verrauchte Wohnung und nahm einen Topf mit angebranntem Essen vom Herd. Mit einem Hochleistungsl├╝fter bliesen die Helfer frische Luft in die R├Ąume. Eine Katze fingen sie auch ein. Der Mieter kehrte gegen 23.30 Uhr in seine R├Ąume zur├╝ck, ins Krankenhaus wollte er nicht.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren m├Âchten oder auf einen Kommentar antworten m├Âchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, k├Ânnen Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Stra├če, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verst├Ąndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden