Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wasserlauf im Park der Sinne größtenteils gesperrt

Symbolfoto.

Laatzen

Anzeige

 

Ein großer Teil des beliebten Wasserspielbereiches im Park der Sinne in Laatzen musste wegen gefährlicher Rutschigkeit des Untergrundes gesperrt werden. Die vom Wasser überspülten Steine sind durch Algenbewuchs extrem glatt geworden; selbst eine tägliche Entfernung der Algen konnte die Situation nicht ausreichend entschärfen. Lediglich ein Teil im unteren Abschnitt kann weiter bespielt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden