Anzeige
Anzeige

Gleich zwei Fahrstühle bleiben stecken

Anzeige
Anzeige

Laatzen.

Gleich zu zwei festsitzenden Aufzügen rückten die ehrenamtlichen Helfer der Laatzener Ortsfeuerwehr in den zurückliegenden Tagen aus. Am Dienstag gegen 14.25 Uhr wurde ein festsitzender Aufzug, besetzt mit einer Person, aus dem Messebahnhof gemeldet. Nach umfangreicher Suche konnte ein Mann in einem internen Aufzug gefunden werden. Nach wenigen Minuten war er befreit.
Am Mittwoch um 17.44 Uhr rückte dann die Besatzung des Löschgruppenfahrzeug (LF 10) in die Pettenkofer Straße aus. Nun waren ein vierjähriges Kind und die 45-jährige Tante in einem Aufzug zwischen der fünften und sechsten Etage eingeschlossen.  Auch hier konnten die Retter die beiden Eingeschlossenen schnell befreien. Der Aufzug wurde außer Betrieb gesetzt. Der Rettungsdienst war nicht erforderlich.


Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden