Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bau für Kompensationsmaßnahmen startet

Anzeige

Hemmingen. Die Bauarbeiten zur Herstellung der Kompensationsmaßnahme „Das Bruch“ am Hemminger Maschgraben und der Kompensationsmaßnahme auf einer Fläche westlich der Kindertagesstätte an der Weetzener Landstraße beginnen voraussichtlich am 19. Januar.

Mit diesen Maßnahmen wird der für verschiedene städtische Projekte erforderliche wasser- und naturschutzrechtliche Ausgleich hergestellt. Dies beinhaltet einerseits die Schaffung von Retentionsraum durch den Abtrag von Boden und anderseits auch eine ökologische Aufwertung durch eine naturschutz- und landschaftsgerechte Neugestaltung der Fläche.

Anzeige

Da der abzutragende Boden von der Fläche am Hemminger Maschgraben nur über die Straße „Am Friedhof“ abtransportiert werden kann, können zeitweise Beeinträchtigungen für die Erreichbarkeit des Friedhofs entstehen. Aus Sicherheitsgründen werden zudem während der Baumaßnahme in der Straße „Am Friedhof“ ein Parkverbot und eine Teilsperrung erforderlich.

Auch muss der sich anschließende Weg in Verlängerung der Straße „Am Friedhof“ in Richtung des Grünzugs am Hemminger Maschgraben sowie ein Freizeitweg südlich des Maschgrabens gesperrt werden. Eine Verbindung aus den Wohngebieten nördlich des Grünzugs zum Friedhof ist somit während der Bauzeit nicht möglich.

Für die Maßnahmen neben der Kindertagesstätte erfolgt der Bodenabtransport direkt über die Weetzener Landstraße, hier kann es zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen des Geh- und Radverkehrs kommen.

Radfahrer und Spaziergänger werden gebeten, vorhandene alternative Wegeverbindungen zu nutzen. Die Bauarbeiten für die beiden Baumaßnahmen werden voraussichtlich insgesamt circa drei Wochen andauern.

Der zwischen dem alten Friedhofsteil und der Kindertagesstätte liegende Parkplatz ist während der Bauzeit weiterhin nutzbar. Jedoch steht insbesondere bei Beerdigungen durch die Teilsperrung der Straße „Am Friedhof inkl. des Parkplatzes neben der Kapelle ein insgesamt verringertes Parkplatzangebot zur Verfügung.

Die Stadt Hemmingen bittet um Verständnis dafür, dass diese umfangreichen Baumaßnahmen nicht ohne gewisse Einschränkungen oder Beeinträchtigungen umsetzbar sind. Selbstverständlich wird aber versucht, diese so gering und kurzzeitig wie möglich zu halten.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden