Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FDP unterstützt Tempo 30

Anzeige

Wilkenburg.

"Sicherheit im Straßenverkehr ist nicht nur ein Nice-to-have sondern eine Notwendigkeit," sagt Markus Hofmann zur von Wilkenburger Bürgern gestarteten Petition "Tempo 30 in Wilkenburg einführen!". "Es muß für alle Verkehrsteilnehmer möglich sein, sich in Wilkenburg gefahrlos und mit einem Gefühl der Sicherheit bewegen zu können," so der Vorsitzende der FDP in Hemmingen.

Hintergrund dieser Aussage ist die Tatsache, dass in der Alten Dorfstr. teilweise kein Rad- und Fußweg existiert und sich Radfahrer und Fußgänger in der Wülfeler Straße einen viel zu schmalen Weg teilen müssen. "Dies, in Verbindung mit dem gestiegenen Verkehrsaufkommen sorgt für eine sehr gefährliche Situation für die Anwohner.", so der Liberale. "Hier wohnen viele Familien mit Kindern, weshalb hier dringend und schnell etwas passieren muss." Vor Kurzem hat ein unabhängiges Bündnis von Bürgerinnen und Bürgern aus Wilkenburg eine Online-Petition gestartet, mit der Hoffnung, die Region und das Land, die die jeweiligen Eigentümer der Straßen sind, dazu zu bewegen, eine Geschweindigkeitsreduzierung und die Verbesserung der Verkehrsführung durchzusetzen. Die Liberalen befürworten den Vorstoß ausdrücklich und haben angekündigt, diesen auch im Landtag und in der Regionsversammlung zu unterstützen. "Der vorhandene Platz muss von den Verkehrsplanenden berücksichtigt werden. Ich denke, durch eine clevere und vernünftige Verkehrsführung ist es möglich, die notwendige Sicherheit herzustellen," so Hofmann weiter.

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30km/h soll hier aber nur der erste Schritt sein. Mittelfristig müssen die Straßen auch den veränderten Anforderungen angepasst werden. Dies kann natürlich erst passieren, wenn die "B3 neu" freigegeben ist und der Autoverkehr entsprechend auf die Straßen geleitet werden kann, die für den Verkehr auch ausgelegt sind.

Die Petition gibt es vorrangig als Onlinevariante, die interessierte Bürger unterschreiben und weiter verbreiten können: weact.campact.de/petitions/tempo-30-in-wilkenburg-einfuhren. Eine Offlineversion hängt am Bücherschrank vor der St. Vitus Kirche aus.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden