Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Verlässlich für Familien da

Region.

Die aktuelle Corona-Krise stellt Familien häufig vor ganz neue Herausforderungen. Veränderte Tagesstrukturen, Homeoffice ohne gesicherte Kinderbetreuung, finanzielle Engpässe und die Einschränkung der gewohnten Sozialkontakte erzeugen Druck, Ängste und erfordern viel Toleranz und Gelassenheit von allen. Besonders für Kinder und Jugendliche, die wegen ohnehin problematischer Familiensituationen gefährdet sind, sind wir unabhängig von allen Entwicklungen der kommenden Wochen verlässlich und unterstützend da. 

„Wir haben unsere telefonischen Beratungszeiten deutlich ausgebaut und stehen Eltern, Kindern und allen, die in Corona-Zeiten Unterstützung brauchen, zur Seite“, betont Antje Möllmann, Geschäftsführerin des niedersächsischen Kinderschutzbundes. Das Team will damit alles tun, um auch ohne die Möglichkeit der persönlichen Beratung im Kinderschutz-Zentrum allen, die professionellen Rat brauchen, helfen zu können. Von Montag bis Donnerstag sind die Beratungskräfte von 9 bis 13 Uhr unter der Nummer 0511–3743478 zu erreichen.

 „Wie stark alle Fragen um das Corona-Virus Kinder verunsichern und Angst machen, bestimmt im Moment beinahe alle Gespräche am Sorgentelefon“, sagt auch Petra Lorenz, Koordinatorin des Kinder- und Jugendtelefons in Hannover. „Deshalb sind wir unendlich froh, dass wir uns gerade jetzt weiterhin auf die ehrenamtlichen Freiwilligen verlassen können. Der Dienstplan ist voll!“ Für alle Mädchen und Jungen, die sich Sorgen machen, die verängstigt oder traurig sind, ist das Beratungsteam am KJT da. Anonym und ohne dass die angerufene Nummer auf der Telefonrechnung der Eltern zu sehen ist. Unter der europaweiten Nummer 11611 sind die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr zu erreichen. Und für alle, die lieber online Unterstützung suchen, gibt es die anonyme em@il-Beratung der Nummer gegen Kummer. Auf www.nummergegenkummer.de können Kinder und Jugendliche mit dem speziell geschulten Beratungsteam Kontakt aufnehmen.

Das Kinder- und Jugendtelefon Hannover ist ein Angebot des Kinderschutz-Zentrums Hannover in Zusammenarbeit mit Nummer gegen Kummer e.V. – Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund www.nummergegenkummer.de  Kontakt: Birgit Würdemann, Öffentlichkeitsarbeit Deutscher Kinderschutzbund,Landesverband Niedersachsen e.V. Telefon 0511–444075, info@dksb-nds.de  


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden