Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Behinderungen durch Rückbauarbeiten im Landwehrkreisel

Hemmingen/Region.

Im Zuge der Kampfmittelsondierarbeiten am Landwehrkreisel (B 3 / B 6) in Hannover beginnt am 15. Februar der Rückbau der Bergegrube. Um die Spundwände auszubauen, ist die Sperrung der vorbeiführenden Fahrbahnen erforderlich.

Im Zeitraum von Freitag, 14. Februar, 19 Uhr, bis Montag, 17. Februar, 5 Uhr, stehen folgende Fahrbeziehungen nicht zur Verfügung:

Sperrung B 3 aus Hemmingen kommend in Richtung B 6 / B 65 Fahrtrichtung Peine bis Hildesheimer Straße,

Sperrung B 3 aus Hemmingen kommend in Richtung Hannover zum Ricklinger Kreisel,vom Ricklinger Kreisel kommend

Sperrung in Richtung B 6 / B 65 Fahrtrichtung Peine bis Hildesheimer Straße.

Folgende Umleitungen werden ausgewiesen:

auf der B 3 in Richtung Hannover ab Pattensen über die L 443, B 6 zum Südschnellweg,

auf der B 3 in Richtung Hannover ab Arnum über die L 389, L 393 zum Südschnellweg, auf der B 217 in Richtung Hannover ab Steinkrug über die L 460, Pattensen, L 443, B 6 zum Südschnellweg,

auf der B 217 in Richtung Hannover ab Holtensen über die L 389, L 393 zum Südschnellweg,

auf der Bückeburger Allee in Richtung Peine ab Ricklinger Kreisel über Friedrich-Ebert-Straße, Lavesallee, City-Ring, Hildesheimer Straße zum Südschnellweg,

auf dem Westschnellweg in Richtung Landwehrkreisel ab Schwanenburgkreuzung über Bremer Damm, City-Ring, Hildesheimer Straße zum Südschnellweg.

Das Schließen der Bergegrube erfolgt anschließend unter halbseitiger Sperrung bis zum 21. Februar. Die Fahrbeziehungen vom Ricklinger Kreisel in Richtung Landwehrkreisel - Hemmingen sowie von Anderten - Seelhorster Kreuz kommend in Richtung Ricklinger Kreisel sind von diesen Arbeiten nicht betroffen und stehen uneingeschränkt zur Verfügung. Gefunden wurde neben Bauschutt ein Kampfmittel (30-lbs-Brandbombe, größtenteils ausgebrannt) und der Lauf eines Maschinengewehres. Die Kampfmittel wurden dem Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen übergeben.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden