Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fünf Sportvereine erhalten finanzielle Förderung

Strahlende Gesichter bei der Bekanntgabe der Fördermittelverteilung.

Anzeige
Anzeige

Springe / Pattensen / Hemmingen / Region.

Fünf Vereine aus dem Leine-On-Gebiet können sich über Zuschüsse vom Landessportbund zum Erhalt ihrer Sportstätten freuen. So erhält der TSV Pattensen für den Neubau der Tribüne und die Sanierung des Umkleide- und Sanitärtraktes 55.539 Euro. Die Gesamtkosten des Bauprojekts belaufen sich auf 222.245 Euro. Für die Dachsanierung erhält der SV Wilkenburg 3096 Euro (Gesamtkosten: 12.391,01 Euro). Der SC Hemmingen-Westerfeld bekommt 1.824 Euro für den Neubau einer Pumpe für die Platzbewässerung (Gesamtkosten: 8.000 Euro). Die Schützengilde Springe bekommt 3.849 Euro für den Anschluss der Kläranlage und den Umbau des Pistolenstands (Gesamtkosten: 15405,37 Euro). Der TSV Bennigsen erhält 8.229 Euro für die energetische Sanierung des Tennisheims (Gesamtkosten: 59.497 Euro). Der Verein erhält nur 15 Prozent aus dem Kontingent des Landessportbundes. „Hierbei handelt es sich um energetische Maßnahmen. Die Region Hannover hat sich in diesen Fällen dazu bereit erklärt, die Differenzsumme zu übernehmen“, heißt es in einer Erklärung.