Die KGS sagt "Auf Wiedersehen"

Bild 1 von 24

Anzeige
Anzeige

Hemmingen.

An der KGS Hemmingen hieß es heute Abschied nehmen: Nach 21 Jahren geht Schulleiter Dieter Driller-van Loo in den Ruhestand. 1997 kam Driller-van Loo an die Carl-Friedrich-Gauß-Schule, 2011 übernahm er die Stelle des Schulleiters. Gemeinsam mit Freunden, Kollegen, Politikern, Mitarbeitern der Stadt und Schülern feierte der gehende Schulleiter seine vergangenen Arbeitsjahre.

"Mit Dieter Driller-van-Loo geht der letzte Rock'n'Roll-Schulleiter aus Niedersachsen", fasst der stellvertretende Schulleiter, Andreas Gonschior, zusammen. Neben seinem Beruf beschäftigte sich Driller-van Loo leidenschaftlich mit Musik. Das ließ Schuldezernent Gottfried Milde auch in seinem Rückblick einfließen: "Als du die Stelle an der KGS Hemmingen angenommen hast, hast du dich von der IGS Langenhagen verabschiedet. Der Hit in diesem Jahr war Time to say goodbye. Jetzt mit deinem Abschied steht Ed Sheeran mit seinem Hit Perfect auf Platz eins."

Auch Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida fand deutliche Worte: "Ein Abschied schmerzt immer und auch mir fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden."Driller-van Loo habe aus Sicht von Schacht stets die Leitungs- und Führungsrolle wahrgenommen und gleichzeitig einen kollegialen Umgang gepflegt. "Für dich stand immer der Mensch im Vordergrund. Dir war es egal, ob du mit einem Hauptschüler oder einem Abiturienten gesprochen hast."

Passend zur Leidenschaft des gehenden Schulleiters stand die Musik bei der Verabschiedungsfeier im Vordergrund. Mit Auftritten vom Gaußorchester, der Band MimiRimini und einer Tanzeinlage von Liridon Przha und Justin Zebedies wurde der Nachmittag gestaltet.