Anzeige
Anzeige
Anzeige

Heftige Windböen über Laatzen

Foto: Stadtfeuerwehr Laatzen.

Bild 1 von 2

Laatzen. Am heutigen Dienstag wehte der Wind schon morgens kräftig durch Laatzen. Ein Baum kippte in Alt Laatzen gegenüber einer Kindertagesstätte um. Ein weiterer neigte sich gefährlich zur Seite. Am frühen Nachmittag dann sorgte ein kleineres Exemplar für die Sperrung einer Richtungsfahrbahn auf der B443 nahe Rethen.

Anzeige

Um 7.49 Uhr rückten zehn Feuerwehrkräfte mit zwei Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Laatzen in die Straße An der Masch in Alt Laatzen aus. Dort lag ein Baum quer über die Straße. Mit Muskelkraft wurde der Nadelbaum zur Seite gezogen. Ein umzufallender zweiter Baum wurde anschließend noch mit der Motorkettensäge gefällt. Die einzelnen Teile schichteten die Helfer am Rande der an einer Kindertagesstätte entlangführenden Straße auf. Etwa 30 Minuten dauerte der Einsatz.

Gegen 14.05 Uhr kam über die Polizei eine weitere Meldung eines umgestürzten Baumes auf der Bundesstraße 443 zwischen dem Fahrsicherheitszentrum und der Autobahn 7. Glücklicherweise ragten nur kleiner Äste in den rechten Fahrstreifen. Mit einer kleinen Säge konnten die Teile schnell entfernt werden. Im Einsatz waren acht Helfer mit zwei Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Rethen/Leine. Auch hier konnte nach wenigen Minuten eingerückt werden.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@leine-on.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden